Neue Philosophie der Mode

Ein Essay von Julian Jäggi

Mode ist nicht einfach Kleidung: ‹blosse› Kleidung ist auf einen funktionalen, praktischen Nutzen reduziert, Mode hingegen zeichnet ein ästhetisches Surplus aus. Kleidung ist Notwendigkeit und Zweckmässigkeit. Mode ist Überschuss und Exzess. Als etwas, was den Bereich des Zweckmässigen und Notwendigen überschreitet, gehört Mode zum Bereich des Luxus. Dass also etwas Luxus oder Mode sein kann, setzt Überschreitung voraus, und zwar Überschreitung desjenigen, was als zweckmässig und notwendig betrachtet wird.

Weiterlesen